Der Radebeuler Bärentöter

Stadtvilla Radebeul im Netz

Aktuelle Beiträge

Herrnhuter Sterne
Herrnhuter Sterne schmücken in der Advents- und...
Ralf Kieschnick (Gast) - 27. Aug, 22:47
Herrnhuter Sterne
Hallo an alle Fans der Herrnhuter Sterne, ich weiß...
Ralf Schneider (Gast) - 3. Dez, 07:05
Wieviel kostet so ein...
Wieviel kostet so ein Stern?
Papabear (Gast) - 13. Sep, 16:38
Tolle Sterne
Die Sterne spenden wirklich ein tolles Licht und sehen...
Herrnhuter Stern Besitzer (Gast) - 21. Jun, 12:46
hihi, wie witzig ......
hihi, wie witzig ... vor ein paar tagen hab ich in...
noz! (Gast) - 16. Mrz, 23:36
Hi, vielen Dank fürs...
Hi, vielen Dank fürs Verlinken! Das Autorenblog...
writingwoman - 1. Dez, 15:00
Cool. und - was steht...
letzlich glaube ich ja irgendwie doch, daß er...
Sylke (Gast) - 6. Nov, 16:26
Nicht immer hoffnungslos
Der Rechenschaftsbericht ist vor einiger Zeit tatsächlich...
Thilo Specht - 3. Nov, 10:53
Das macht es nicht besser
Wenn ich ein Auto kaufe, feststelle, dass die Räder...
Thilo Specht - 3. Nov, 10:25
Liest Du hier:
http://envicon.de/support/ ekb.php?show=67 Manni
Manni (Gast) - 3. Nov, 02:12

Suche

 

Tags

last.fm Bärentöter Musik

weekly Top 10 overall Top 10

kostenloser Counter


My blog is worth $2,822.70.
How much is your blog worth?

Der Bärentöter liest:

Ostrale 2017
Liest hier noch jemand? Egal, hier ein paar Bilder...
Stephan - 10. Aug, 21:34
Gütekraft – ein Interview vom Sunpod
Ich will mal fix auf einen Podcast hinweisen. Die Leute...
Stephan - 28. Apr, 14:58
STADTCAMP | Wer gestaltet Dresden?
http://www.stadtcamp.de/ D a könnt ihr Dresdner...
Stephan - 22. Apr, 21:04
Ein Bild von gestern
Die Unschärfe ist künstlerische Freiheit!  
Stephan - 15. Mrz, 09:44
@StephanJanosch
https://twitter.com/Stepha nJanosch Mehr gibt es da...
Stephan - 14. Mrz, 11:31
Kleiner Lesehinweis – Die Linke hat auch keine Antwort
faz.net: Die Linke hat auch keine Antwort Sorry für...
Stephan - 17. Feb, 08:51
Ist die Krise wirklich alternativlos?
So…das Bedürfnis zu bloggen steigt wieder!...
Stephan - 3. Sep, 09:48
Ein Herbsttag in Dresden
Elbufer mit Marienbrücke und Yendize Wenn die...
Thomas Filip - 1. Nov, 12:04
Eine Kulturgeschichte der Gewalt
Das neu konzipierte und aufwändig umgebaute Militärhistorische...
Thomas Filip - 26. Sep, 08:30

Kokeros Blog Monitoring: Dreifaltigkeit zu Besuch beim Bärentöter

Mein Artikel zum Erscheinen des Buches Kokeros von Christian Grün schlug spät Wellen. Nicht ganz zwei Monate nach der Veröffentlichung des Artikels durchstöberte ich in Routine meine Artikel nach Kommentaren und wurde fündig. Zwei Kommentare waren unter dem Kokeros-Artikel zu finden, geschrieben am 21. und 22. April. Der erste war sehr drastisch, unangemessen in der Sprache und beinhaltete Beleidigungen, die auf eine unausgeglichene Persönlichkeit des Schreibers schließen lassen. Ich habe ihn gelöscht (den Artikel, (noch) nicht den Schreiber). Der zweite Kommentar ist von einem Ulli. Möglicherweise ist der Name eine Referenz an Ullrich Sachse, den Protagonisten aus Kokeros. Ulrich von Stripriaan, der hier schon öfters kommentiert hat, kann es jedenfalls nicht sein, da dieser sich mit einem "L" schreibt, nicht mit zwei. Beide Kommentare schienen meinen Bericht über das Erscheinen des Buches in den falschen Hals bekommen zu haben, was mich wunderte, denn es war schließlich keine Rezension und ich habe Kokeros auch nicht bewertet.

Am 25. April wurde ein weiterer Kommentar von einem Sven abgegeben - möglicherweise Sven Eckhardt, der hier auch schon öfters kommentiert hat. Die nächsten zwei "Jubel"- Kommentare wurden am 26. April um jeweils 08.35 Uhr und 08.40 Uhr unter den Namen Paul und Pügge Assmann geschrieben. Leider ist mir der verdächtig kurze Zeitabstand zwischen den beiden letzten Kommentaren erst heute aufgefallen. Wegen Krankheit und chronischer Unlust, etwas Vernünftiges zu machen, habe ich per Blogcounter die Logs auswerten lassen und siehe da: Seit Erscheinen des ersten Kommentars am 21. April wurde von einem Gast mit Hansenet Account bis heute (mehrmals) täglich (und fast ausschließlich) die Seite mit dem Kokerosartikel besucht, insgesamt 25 mal. Dass es sich dabei um unterschiedliche Besucher mit Hansenet Account handelt, ist aus zwei Gründen sehr unwahrscheinlich:

1. Der Besucher hat immer zuerst den Kokeros Artikel geladen, nie die Start- oder eine andere Seite.
2. Seit Beginn des Radebeuler Bärentöters im September 2005 bis zum 20. April 2006 gabe es sonst gerade einmal 11 Besucher mit Hansenet Account in größeren Zeitabständen.

Es wird noch besser: Die Kommentatoren Pügge Assman und Paul sowie der unbekannte Nummer 1 mit dem Hansenet Account scheinen ein und die selbe Person zu sein. Jedenfalls war Hans E. Net zum Zeitpunkt der Erstellung beiden Kommentare vom 26. April der einzige Besucher hier und die Kommentare sind eindeutig von ihm erstellt worden. Das kann ich via Blogcounter unzweifelhaft erkennen. Und auch der Kommentar mit dem Synonym Ullrich ist nachweisbar von Hans E. Net. Wahrscheinlich hat dieser auch mit dem ersten, sehr unflätigen, Kommentar zu tun, da das Monitoring ab Erstellung dieses Kommentares begann.

Sollte es sich bei Hans E. Net um einen etwas aus der Art geschlagenen Kokeros-Fan handeln, Schwamm drüber. Du kannst jetzt damit aufhören, hier auf böse Worte über Deinen Lieblingsroman zu lauern. Wenn dieses Monitoring aber tatsächlich einen anderen Hintergrund haben sollte, ist das einfach nur peinlich. Mit ein wenig ordentlicher Pressearbeit könnte erreicht werden, dass bei der "Google-Suchabfrage nach Kokeros" nicht mehr der Bärentöter-Artikel auf Platz zwei unter dem Amazon-Link steht. Das wäre wesentlich effizienter als dieses Gestümpere hier. Fan oder nicht Fan, das ist egal.
Thilo Specht - 5. Mai, 09:12

Hans E. Net

...hat sich verabschiedet. Ich habe ihn anscheinend erschreckt. :-)

Ecke (Gast) - 7. Mai, 12:45

Was?

Jetzt bin ich aber doch etwas perplex. Ich habe deinen Blog lange nicht mehr besucht, weil mir die Zeit fehlte. Und nun lese ich meinen Namen (und dann auch noch falsch geschrieben), aber in welchem Zusammenhang! Ich kann dir versichern, dass ich keine Kommentare zu diesem Buch oder was auch immer es mit dem Kokeres auf sich hat (ich habs nur jetzt kurz überflogen).

Thilo Specht - 7. Mai, 15:35

Ups

Hallo Sven, schön von Dir zu hören. Es war ja nur eine Vermutung, dass Du der Kommentator gewesen sein könntest, leider eine falsche, tut mir leid. Dass ich Deinen Namen falsch geschrieben habe, ist allerdings unverzeihlich. :-)

Gruß
Thilo
Ecke (Gast) - 10. Mai, 23:44

Anonym

Verziehen und vergessen Tilo (das war die Rache in Form eines "h"s, was du bei mir zuviel geschrieben hast)!

Wer anonym oder unter Decknamen Kommentare abgibt, wird von mir ignoriert. So jemanden kann ich nicht ernst nehmen, erst Recht nicht seine Meinung. So verfahre ich zumindest in meinem Blog.
Wer zu seiner Meinung steht, der kann auch seinen Namen preisgeben, ansonsten gilt die alte Regel: "Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten!"
In diesem Sinne: Grüße nach Radebeul (ich war schon lange nicht mehr da (seit 01.01.06)).

Trackback URL:
http://baerentoeter.twoday.net/stories/1884027/modTrackback

Literatur & Spielwaren


Ansichten
Dresden through the eyes of ...
Infos
Plattschuss
Presse
Stadtvilla
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren