Der Radebeuler Bärentöter

Stadtvilla Radebeul im Netz

Aktuelle Beiträge

Herrnhuter Sterne
Herrnhuter Sterne schmücken in der Advents- und...
Ralf Kieschnick (Gast) - 27. Aug, 22:47
Herrnhuter Sterne
Hallo an alle Fans der Herrnhuter Sterne, ich weiß...
Ralf Schneider (Gast) - 3. Dez, 07:05
Wieviel kostet so ein...
Wieviel kostet so ein Stern?
Papabear (Gast) - 13. Sep, 16:38
Tolle Sterne
Die Sterne spenden wirklich ein tolles Licht und sehen...
Herrnhuter Stern Besitzer (Gast) - 21. Jun, 12:46
hihi, wie witzig ......
hihi, wie witzig ... vor ein paar tagen hab ich in...
noz! (Gast) - 16. Mrz, 23:36
Hi, vielen Dank fürs...
Hi, vielen Dank fürs Verlinken! Das Autorenblog...
writingwoman - 1. Dez, 15:00
Cool. und - was steht...
letzlich glaube ich ja irgendwie doch, daß er...
Sylke (Gast) - 6. Nov, 16:26
Nicht immer hoffnungslos
Der Rechenschaftsbericht ist vor einiger Zeit tatsächlich...
Thilo Specht - 3. Nov, 10:53
Das macht es nicht besser
Wenn ich ein Auto kaufe, feststelle, dass die Räder...
Thilo Specht - 3. Nov, 10:25
Liest Du hier:
http://envicon.de/support/ ekb.php?show=67 Manni
Manni (Gast) - 3. Nov, 02:12

Suche

 

Tags

last.fm Bärentöter Musik

weekly Top 10 overall Top 10

kostenloser Counter


My blog is worth $2,822.70.
How much is your blog worth?

Der Bärentöter liest:

Ostrale 2017
Liest hier noch jemand? Egal, hier ein paar Bilder...
Stephan - 10. Aug, 21:34
Gütekraft – ein Interview vom Sunpod
Ich will mal fix auf einen Podcast hinweisen. Die Leute...
Stephan - 28. Apr, 14:58
STADTCAMP | Wer gestaltet Dresden?
http://www.stadtcamp.de/ D a könnt ihr Dresdner...
Stephan - 22. Apr, 21:04
Ein Bild von gestern
Die Unschärfe ist künstlerische Freiheit!  
Stephan - 15. Mrz, 09:44
@StephanJanosch
https://twitter.com/Stepha nJanosch Mehr gibt es da...
Stephan - 14. Mrz, 11:31
Kleiner Lesehinweis – Die Linke hat auch keine Antwort
faz.net: Die Linke hat auch keine Antwort Sorry für...
Stephan - 17. Feb, 08:51
Ist die Krise wirklich alternativlos?
So…das Bedürfnis zu bloggen steigt wieder!...
Stephan - 3. Sep, 09:48
Ein Herbsttag in Dresden
Elbufer mit Marienbrücke und Yendize Wenn die...
Thomas Filip - 1. Nov, 12:04
Eine Kulturgeschichte der Gewalt
Das neu konzipierte und aufwändig umgebaute Militärhistorische...
Thomas Filip - 26. Sep, 08:30

Stadtvilla

Mittwoch, 20. September 2006

Anton Konrad: Kunstfälscher. And the winner is ...

Unser Gewinnspiel ist zu Ende und die Gewinner wurden soeben ermittelt. Über das Romme-Spiel freut sich Herr Florian S. aus Berlin und das Skat-Blatt geht an Karina O. aus Dortmund. Herzlichen Glückwunsch!

Montag, 7. August 2006

Diplomand sucht Probanden

Heute hat mich die E-Mail eines Studenten aus Mainz erreicht:

Mein Name ist Ingo Haupt und ich bin BWL-Student an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Im Rahmen meiner Diplomarbeit am Lehrstuhl für Marketing von Prof. Dr. Frank Huber führe ich eine Untersuchung durch zum Thema „Business Blogs als Instrument für Konsumentenloyalität“.
Die Zielsetzung meiner Forschungen ist es, herauszufinden welche Qualitäts-Merkmale eines Business Blogs am wichtigsten sind für Konsumenten und wie Unternehmen ihr Weblog einsetzten können, um Konsumentenloyalität zu schaffen.
...
Ihr Unternehmen habe ich ausgewählt, da "Der Radebeuler Bärentöter" ein bekanntes deutsches Business Blog ist. Daher wäre auch die Meinung Ihrer Leser besonders wichtig für diese Untersuchung.


Da helfe ich doch gerne, auch wenn ich die Einschätzung, der Bärentöter wäre "bekannt", nicht wirklich teile. Nischenblog bleibt Nischenblog ;-)

Wer von unseren Lesern an der Studie teilnehmen möchte, begebe sich bitte zu folgender Web-Adresse: http://www.marketing-mainz.de/haupt/hs_g/
Auf, ihr zwei, das dauert nur ein paar Minuten! Es gibt sogar etwas zu gewinnen.

Die Entstehung der Arbeit wird übrigens von einem Blog belgleitet (BWLisch: flankiert).

Montag, 31. Juli 2006

Uninspirierte Sommerpause

Nein, die Ideen und Nachrichten gehen uns nicht aus. Es liegt noch viel auf Halde, was hier veröffentlicht werden soll, ABER.
Genau. ABER. Da sind eben noch die anderen Dinge, mit denen ich mein Geld verdiene. Und die rauben mir gerade die Zeit. Vielleicht gibt es ja einen Gastblogger, der ab und zu etwas beisteuern möchte? Einfach einen Kommentar oder eine E-Mail schreiben. Danke. Bis bald.

Freitag, 14. Juli 2006

Google Maps kennt die Stadtvilla Radebeul nicht

Komisch. Google listet die Ferienwohnung Stadtvilla Radebeul auf Platz 3 bei der Suchanfrage nach "Ferienwohnung Radebeul". Google Maps kennt die Stadtvilla aber gar nicht. Mal sehen, ob meine E-Mail an Infobel das ändert...

Donnerstag, 13. Juli 2006

Layout-Stümpereien beendet

So. Der Bärentöter ist nun dreispaltig. Das Layout erscheint mir zwar immer noch grottig, aber besser als das vorherige ist es allemal.

Dienstag, 4. Juli 2006

Endlich! Wir haben einen Belegungsplan!

screen-belegungsplanEin Manko, das keines sein sollte. Als wir vor 2 1/2 das Drehbuch für unsere Webseiten auf www.stadtvillaradebeul.de schrieben, war ein Belegungsplan fest vorgesehen. Bis heute. Statt einem aufwendigen Flash-Tool, das es wahrscheinlich in komfortabler Administrierbarkeit gar nicht gibt, kommt neuerdings Google Calendar bei uns zum Einsatz. Weil das Google Tool jetzt endlich auch in HTML-Seiten eingebunden und somit von Usern genutzt werden kann, die keinen Google Calendar Account haben, ist es für den Belegungsplan prädestiniert.

Zu finden ist der Kalendar auf www.stadtvillaradebeul.de unter dem Menüpunkt 'Buchung und Verfügbarkeit' oder gleich hier.

Natürlich gibt es auch noch den ein oder anderen Kritikpunkt.
- Die Anpassung des Layouts ist zeitaufwendig, weil es wohl Performanceprobleme bei den Google-Servern gibt (Habe ich doch richtig verstanden, Robert?).
- Den Terminen können keine unterschiedlichen Farben oder Icons zugewiesen werden, was der Übersichtlichkeit dienen würde. Aus diesem Grund verzichte ich noch auf den Eintrag von Veranstaltungen und beschränke mich rein auf die Verfügbarkeit.

Das Erstellen neuer Termine geht allerdings blitzschnell und das ist dann auch die Hauptsache. Google Calendar ist momentan noch beta. Daher ist noch etwas Luft nach oben. Für unsere Gäste ist der neue Belegungsplan aber auf alle Fälle ein großes Plus. Und für uns eine Servicelücke, die wir endlich gestopft haben.

Ein großes Dankeschön für die Implementierung geht an Sylvia Dwucet.

Mittwoch, 21. Juni 2006

stadtvillaradebeul.de nicht erreichbar - 1&1 Server down

Habe eben mit dem 1&1 Support telefoniert. In einer Stunde sollte der Server wieder laufen und die Domain www.stadtvillaradebeul.de erreichbar sein. War es die Hitze oder meine Upload-Orgie?

Update: Von wegen eine Stunde. Schon geht es wieder! Super Support, dankeschön!

Verbesserte Preiskalkulation Stand Juni 2006

preiskalkulation-thumbNachdem ich hier gegen das Excel-Sheet eines anderen Anbieters gestänkert habe, musste ich pflichtbewußt auch unser eigenes Sheet für die Preiskalkulation für die Gäste der Ferienwohnung Stadtvilla Radebeul mal wieder unter die Lupe nehmen. Dieses war bis dato auf dem Stand von April 2005 und noch verbesserungswürdig, wie mir ein Proband nach einem Usability-Test bescheinigte. Nach nur einem Jahr habe ich die gefundenen Bugs endlich mit leichtem Schuldbewußtsein ausgemerzt. Das Ergebnis gibt es ab sofort als Download (xls, 68 kb) zu testen. Ich würde mich an dieser Stelle wirklich über Feedback freuen. Anregungen und Usability-bezogene Kritik sind mir natürlich am liebsten.

Dienstag, 6. Juni 2006

Herzlich willkommen, "Basic Thinking"-Leser

"Guten Morgen, komm doch bitte herein. Du kannst Dich gerne umschauen. Wenn Dir etwas gefällt, bediene Dich einfach. Am besten machst Du es Dir schon einmal bequem, ich setze nur noch schnell Kaffee auf..."

Teuflisch* gut: Da Robert Basic heute im Basic Thinking Blog unseren kleinen Nischenblog in seiner Kolumne "Dein täglich Blog" vorstellt, ist mit erhöhtem Traffic-Aufkommen zu rechnen. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir bei dem einen oder anderen Besucher etwas Interesse für den Radebeuler Bärentöter und seine Themen wecken und neue Stammleser hinzugewinnen können.
Viel Spaß beim Lesen, Kommentare sind absolut erwünscht!


* Heute ist der 6.6.6

Ferienwohnung Stadtvilla Radebeul bietet ihren Gästen die Dresden City-Card

In freundlicher Kooperation mit dem Verkehrsverbund Oberelbe bieten wir unseren Gästen in Kürze die Dresden City-Card an. Dieses speziell für Touristen konzipierte Fahrschein-Angebot ist nur über ausgesuchte Anbieter zu beziehen und nicht am Automaten erhältlich. Deshalb freuen wir uns besonders, in Zukunft auch Ihnen die Vorzüge der Dresden City-Card zu ermöglichen.

Es handelt sich dabei um einen Einzelfahrschein, der ab dem eingetragenen Datum und Uhrzeit personengebunden 48 Stunden gültig ist. Er gilt für alle Nahverkehrsmittel im gesamten Liniennetz der Dresdner Verkehrsbetriebe (mit Ausnahme der Bergbahnen) und in den Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn AG in der Tarifzone Dresden. Außerdem haben Sie freie Fahrt mit der Kultourlinie 4 bis nach Weinböhla. Entlang der Linie 4 liegen laut Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) rund 90 Prozent aller wichtigen Kultureinrichtungen in Dresden, Radebeul, Coswig und Weinböhla. Zwei Haltestellen der Linie 4 sind zu Fuß nur 5 Minuten von der Ferienwohnung Stadtvilla Radebeul entfernt.

Des Weiteren ermöglicht die Dresden City-Card freien Eintritt in alle Museen der Staatlichen Kunstsammlung. Darunter fallen viele "Must see"-Highlights für alle Erstbesucher der Stadt Dresden: Grünes Gewölbe, Kupferstich-Kabinett, Münzkabinett, Gemäldegalerie Alte Meister, Galerie Neue Meister, Mathematisch-Physikalischer Salon, Rüstkammer und die Porzellansammlung sind in diesem Angebot enthalten. Zusätzlich bekommen Sie mit der Dresden City-Card Ermäßigungen für Stadtrundfahrten und viele andere kulturelle Einrichtungen.

Das i-Tüpfelchen: Auch für Tickets der Schmalspurbahn von Radebeul nach Radeburg gibt es Ermäßigungen bis zu 25%. Der berühmte 'Lößnitzdackel' fährt ab Bahnhof Radebeul Ost. Dieser ist nur 400 Meter von unserer Ferienwohnung entfernt und beherbergt auch das Schmalspurbahnmuseum.

Wir werden Ihnen die Dresden City-Card vorraussichtlich ab Mitte/Ende Juni für 19,00 EUR pro Person anbieten können.

Alternativen
Wer Dresden und die Mussen der Staatlichen Kunstsammlung schon kennt und Neues entdecken möchte, kommt mit zwei Tageskarten entwas günstiger weg. Der Preis liegt für zwei Tage und Tarifzonen bei insgesamt 14,00 EUR.
Für Familien mit Kindern unter 15 Jahren bietet sich außerdem die Familientageskarte für zwei Tarifzonen an. Diese kostet gerade einmal 9,50 EUR.
Eine Kleingruppenkarte für maximal 5 Personen ist im gesamten Verbundraum einen Tag lang gültig und kostet 21,50 EUR.
Das SuperSommerFerienTicket gilt vom
22.07. bis 03.09.2006 im gesamten Verkehrsverbund, ist für alle Schüler bis einschließlich 21 Jahre nutzbar und kostet nur 20,00 EUR.

Fazit
Besonders interessant ist die Dresden City-Card für Gäste, welche vor allem die Dresdner Museen und andere kulturelle Einrichtungen besichtigen möchten. Kommen die Fahrt mit dem Lößnitzdackel und der Kultourlinie 4 hinzu, lohnt sich der Erwerb unbedingt. Auch Familien mit Kleinkindern profitieren von dem Angebot, da Kinder bis einschließlich 5 Jahre kostenlos mit allen Nahverkehrsmitteln fahren dürfen. Wer für mehr als drei Übernachtungen bleibt, kombiniert die City-Card am besten mit den regulären Fahrkartenangeboten. Einen guten Überblick bietet die aktuelle Broschüre des Verkehrsverbundes Oberelbe [Download |.pdf, 3,3 MB].

Literatur & Spielwaren


Ansichten
Dresden through the eyes of ...
Infos
Plattschuss
Presse
Stadtvilla
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren